Hanftee rauchen?



Hanftee – rauchen?

Immer wieder taucht auf verschiedenen Internetseiten die Frage auf pb man Hanftee rauchen kann:

Und – kann man Tee rauchen?

JA – denn rauchen kann man ja fast alles! Aber nun ernsthaft:

Es geht um Hanf-Tee.

Die Hanfpflanze gehört zur Familie der Cannbaceae, der Hanfgewächse (Hanfartige). Zu dieser Familie gehört als zweite Pflanze der HOPFEN, der ebenso psychoaktive Wirkungen (der Stoff beeinflusst die Psyche des Menschen) hat.

Aus den Fasern des Hanf werden Papier, äußerst haltbare Textilien und Dämmungen für Gebäudewände hergestellt. Aus Hanfsamen lässt sich Öl gewinnen, oder die Samen können als Lebensmittel oder Tierfutter verwendet werden.

Hanf Tee ist legal – ein legales Genußmittel. Es ist kein Rauschmittel, da er nicht aus Rauschhanf, (nur in der Medizin erlaubt und eingesetzt) gewonnen wird.

Hanf Tee wird aus Speisehanf gewonnen, einer ganz besonderen Form des Nutzhanfs.

Als Nutzhanf gelten Cannabispflanzen (sie enthalten minimalste Spuren vom rauschverursachenden Wirkstoffes Tetrahydrocannabinol (THC)).

Das im Hanf-Tee nur in minimalsten Mengen vorkommende THC ist nicht im Wasser löslich, darum ist der Tee auch in keinster Weise berauschend – weder beim Trinken noch beim Rauchen!

Immer wieder ein Lacher - Hanftee rauchen

Was soll also der Genuss von Hanftee rauchen dann bringen?

Hanftee eignet sich nicht zum Rauchen!

Hanftee enthält weder Koffein noch Gerbstoffe. aber der Speisehanf enthält viele Vitamine und Mineralstoffe und fördert so den natürlichen Stoffwechsel. Er stärkt ebenfalls die körpereigenen Abwehrkräfte.

Also wenn schon rauchen – dann bitte keinen Tee!!!

11 thoughts on “Hanftee rauchen?

  1. ernährungsplan 24
    22. September 2014 at 18:00

    Das stimmt alles! Hanftee rauchen bringt nichts!

    LG

    Ernährungsplan 24

    1. Johann
      13. Juni 2015 at 00:29

      Schade , der Laden meint dass man dass rauchen kann…… Johann

      1. 13. Juni 2015 at 15:52

        Hallo Johann,

        rauchen kann man alles – manches mehrmals und bedenkenlos.
        Nein in diesem Fall bleibt die „Dröhnung“ aus!

  2. 11. Juli 2015 at 12:36

    Die eigentliche Frage ist doch, kann man Hanftee als Tabakersatz beim drehen verwenden bzw ist Hanftee zum Rauchen gesünder als Tabak?

    1. 11. Juli 2015 at 18:50

      Hallo Unbekannter [email protected],

      wie schon gesagt, man kann alles rauchen. Die Meinungen gehen sehr stark auseinander und ich denke mal man kann bei Tabak schon gar keinen Vergleich mit „gesund“ oder „gesünder“ anstellen. Wie jeder weiss ist Tabak generell nich auf der Liste der gesunden Dinge. Auch Hanf ist sehr umstritten, die einen Loben ihn, die anderen reden nur von der „Dröhnung“.
      Es gibt Menschen die rauchen Hanf pur, andere Mischen mit Tabak, so bleibt jedem „Tierchen sein Pläsierchen“.
      In diesem Sinne…

  3. Jaffel
    13. März 2017 at 14:51

    Ziemlicher Blödsinn, dieser Text..
    Natürlich berauscht das Rauchen von Speisehanf nicht. Aber das Trinken von Speisehanftee tut das auch nicht. Soll es deshalb sinnlos sein? Hanf hat einen angenehmen Geschmack und wird von vielen als Genussmittel geschätzt. Die vielen anderen, teilweise gesundheitsfördernden Stoffe des Hanfs, können wunderbar geraucht werden.
    Das heilsame CBD beispielsweise ist geraucht effektiver, als als Teezubereitung getrunken.
    Hanf-Tee zu rauchen ist also durchaus eine interessante Alternative.

    1. Josch
      20. Oktober 2017 at 04:15

      Danke Jaffel, dieser ignorante Unsinn den einige Pseudoexperten verbreiten, ist wirklich unertraeglich.

      Und etwas konstruktiveres – um Hanf fuer’s Rauchen zu „verfeinern“ wird er normalerweise fermentiert. Hanftee wird i.d.R. unfermentiert angeboten. Rauchen und sich an dem Geschmack erfreuen kann man den Tee trotzdem.

      Nich jedem Hanfraucher liegt es daren, paralysiert auf dem Sofa abzuhaengen.

      Vielleicht sollten die Verfasser der Schmaehmails etwas weniger Alkohol mit ihren pharmazeutischen Produkten mischen.

  4. Jan
    9. August 2017 at 22:50

    Danke für die Infos besonders die letzte hat mir sehr geholfen,

  5. Jan
    19. September 2017 at 12:59

    Das stimmt so nicht ganz! Theoretisch kann man Hanftee rauchen, da er meistens relativ hohe CBD Werte hat. CBD ist kaum psychoaktiv sondern wirkt Antipsychotisch, Antibakteriell, Angstlösend, Antidepressiv, CBD soll sogar Krebswachstum aufhalten. Aber dann sollte man einfach den Tee trinken, weil das CBD so deutlich gesünder in den Körper gelangt. CBD ist übrigens fettlöslich, deshalb am besten Milch dazugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *