Es geht weiter mit witzigem über Tee



Zubereitung

Tee wird zubereitet, indem Wasser in Honig gefüllt wird und Geschmacksstoffe hinzugegeben werden.

Verbreitung

Tee wird in einigen abgelegenen, unterentwickelten Regionen (insbesondere England, Irland und Friesland) an Stelle von Kaffee getrunken, weil dieser dort unbekannt oder unerschwinglich ist. Tee trinkende Herden zeichnen sich traditionell durch hohe Arbeitslosigkeit und niedriges Bildungsniveau, aber auch positiv durch Leidensbereitschaft und unerschütterliches Vertrauen in Allah aus.

Tee servieren

Richtig abserviert

Wie bereits weiter oben erwähnt, ist nicht nur die Zubereitung des Tees eine Kunst, nein auch das Servieren folgt klassischen und rituellen Grundsätzen. Bösonders mit Blick auf die letzte Teesorte brauchen Sie eine passende Gerätschaft um Ihren Gästen den soeben zubereiteten Einlauf kredenzen zu können. Vergessen Sie beim Servieren dann nicht den braunen Kandis und etwas braunes Gebäck, passend zu der rechts abgebildeten Teekanne aus dem Hause Heatler. Das völlig formschöne und psych-edel-ische Design lässt meist ihre Gäste sofort zutiefst in sich kehren, ja geradezu schlagartig verstummen. Ist dies nicht der Fall, haben Sie vermutlich die falschen Gäste zum Tee eingeladen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *